Zeichnung (576) aus DIE BASIS DES MAKE-UP

"Das für unseren Planeten spezifische Innere eines Gleichgewichtorgans mit Büscheln von Härchen, deren Bewegungen in Tieren und Menschen von Nerven gelesen und ins Hirn übertragen werden. Ein Turnierritter und sein Pferd in voller Rüstung setzen einen Hinweispfeil auf einen im All schwebenden Astronauten an. Alle Beteiligten sehen unmöglich aus in ihrer zeitbedingten Verkleidung. Als Zeitreisende haben sie aber allein schon durch ihr Abbild unserer Gegenwart eine neue Richtung verpaßt. In verschiedenen Konstellationen zur Zeit zu stehen, das ist der Krieg für jeden Einzelnen. Die Menschheit erglüht als eine periodisch auftauchende Erscheinung, deren Zeiteinheiten innerhalb dieses Universums fremd bleiben müssen. Rechts im Anschnitt eine Rebe dunkler Weintrauben als Skulptur und Rückendeckung des Reiters, der seinen Anspruch auf Alleinstellungsmerkmale und Vergeistigung anmeldet: Was auch immer geschieht, Tiere müssen, solange es sie noch gibt, in ihrer Wahrnehmung und in ihren sprachlichen Möglichkeiten aktiv eingeschränkt bleiben." (Aus: Zeichnung oder Film, 2013).

(2007) 

Zeichnung (577) aus DIE BASIS DES MAKE-UP

"P - einen Punkt machen. Treppenstufen und ein in die rosanen, wirbelförmigen Felsschichten geschlagener, reliefverzierter Torbogen als Zugang zu einem vorchristlichen, nabatäischen Felsengrab in Petra, Jordanien. In der Höhle eine am Boden sitzende Gruppe von irakischen Gefangenen aus dem ersten Golfkrieg als Chimäre. Über ihnen der in den Felsen gebrannte negative Schatten eines startenden Passagierflugzeuges. Rechts die Silhouetten von fünf Menschen, die am 11. September 2001 in Manhattan aus den brennenden Trümmern ihrer Büroetagen vom Nordturm des World Trade Centers in den Tod sprangen. Da stand die Büste von Jean d'Aire aus Auguste Rodins Skulpturengruppe Die Bürger von Calais noch auf ihrem Kalksteinsockel in der Lobby der Investmentbank Cantor Fitzgerald im 105. Stockwerk, zusammen mit einer Bronze von Der Denker. Minuten später stürzte sie zusammen mit 658 Angestellten der Bank in den Abgrund. Jean d'Aire wurde bis zur Unkenntlichkeit verformt auf einer Schrotthalde in New Jersey wiedergefunden. Der Denker gilt als verloren." (Aus: The End, Disko 22, 2011).

Zeichnung (578) aus DIE BASIS DES MAKE-UP

"Ein durch dicke Strichlinien markiertes Quadrat im Quadrat als Hinweis auf eine 'naturhafte Triebsubstanz' - the Id. In einem Fokus zu implodieren ist der Transformationsakt des Es. Dieses Ereignis Rahmensprengung zu nennen, wäre ein Euphemismus. Es geht um innere Erledigung, unbewusste Verdauung. Prozesse des unsichtbar in der Dichte der Materie Vergrabenen - Holzkohlezubereitung nach einer Geheimrezeptur. Ein Köhler, dessen Berufsbezeichnung mir den Nachnamen gab, steht auf einer Waldlichtung an der Weser auf einem von vier Meilern und beob-achtet die Verteilung der Rauchwolken im inneren Quadrat. Qualitätssprünge durch aktive Verdichtung und Verfinsterung von Materie. An der Peripherie des Blicks ein schwarzes, fensterloses Flugzeug ohne Kennzeichen im Tiefflug außerhalb des Radars über dem Wald, der schwarz dasteht und schweigt. Eine experimentell verbrämte Vergangenheit, die so naiv wie verschlagen den Tod weiterreicht. Eine abgebrüht ausgekochte Zukunft, die konsequenzlogisch nur noch töten kann." (Aus: The End, Disko 22, 2011).

(2007) 

Zeichnung (579) aus DIE BASIS DES MAKE-UP

"T - Das Tor zur Hölle. Das qualmende Einschlagloch der Boeing 767 der American Airlines, Flug 011, im Nordturm des World Trade Centers in NYC am 11. September 2001. Aus der Sicht meines ehemaligen Büros an der Hudson Street. Sitzende Gefangene des ersten Golfkrieges bilden auf der Umrisslinie eines virtuellen Quadrates einen Rahmen im Rahmen. Ich denke nicht, dass damit ein zwangsläufiger Zusammenhang hergestellt worden ist, eher ein hinreichender. Auf der unteren Bildkante gehen Gefangene von einer Wüste zur anderen. In welcher Wüste auch immer. Alle Konfigurationen der Dinge liegen in ihrem Sand in den möglichen Kombinationen seiner Körner begraben, bis sie gefunden und aufgegossen werden. Der Sand ist Die Wiese der Sachen. Dazu vier Ansichten des Oktaeders aus Dürers Melencolia I, einem Potpourri begrenzter Möglichkeiten: das Leben in einem verfaulten Topf zwischen abhanden gekommenen Zeitsystemen. Weltuntergangsphantasien, assoziativer Schwachsinn, religiöser Wahn, Verschwörungstheorien - alles reif für ein Betonfaß auf dem Grund des East Rivers." (Aus: The End, Disko 22, 2011).

(2007) 

Zeichnung (580) aus DIE BASIS DES MAKE-UP

"Hotel Durant, Oakland 1998. Die Menschen auf den Straßen kommen mir vor wie die Modelle, die sich El Greco in der Irrenanstalt von Toledo für seine Portraits der zwölf Apostel ausgesucht hat. Alle näher zu Gott als die normalen Menschen, so sein Argument. Und alle Sitzriesen. Seltsam, wie die Mode pro Saison auch einen bestimmten Körperbau favorisiert. Hier der in der Mitte abgeknickte Körper von Johannes, dem Täufer, kopiert aus dem Gemälde Die Beerdigung des Grafen Orgaz von El Greco. An der von seinem Lendenschurz verdeckten Sollbruchstelle eine mittelalterliche, von angetriebenen Pferden ausgeführte Vierteilung eines Delinquenten. Die Tiere könnten auf die Namen Europa, Amerika, Zeichnung und Film hören. Bei Moe's an der Telegraph Avenue ein Buch zu den Bauten Pier Luigi Nervis erstanden. Die schwarzen Bildteile markieren tragende Elemente und Details der Konstruktion des Pirelli-Hochhauses in Mailand von 1958. Abends dasselbe Gebäude in der Eröffnungssequenz des Films La Notte von Antonioni wiedergesehen." (Aus: flypaper #5, 2010).

(1999)

Zeichnung (581) aus DIE BASIS DES MAKE-UP

"Ein in ein Quadrat integriertes, graues Schamquadrat als diffuses Zentrum: Hier bin ich gewesen, aber ich erinnere mich nicht genau. Eine Pinienallee in Cap Martin an der Côte d'Azur, noch gab es Sandwege und Telegraphenmasten, und wir fuhren mit Schrottautos quer durch Europa und wurden nicht gestoppt. Demon gewann 1977 den Spezialpreis der Jury des Filmfestivals in Hyérès. Wir badeten derweil in einem Abwasserkanal und erfuhren erst ein halbes Jahr später davon. Das vermerkte Geld wurde nie überwiesen. Drei Turmspitzen von Antoni Gaudís La Sagrada Familia in Barcelona ragen ins Bild als Vorzeichen zukünftiger Filme. Im Zentrum die Silhouette einer dritten Spitze und darauf die negative Silhouette eines 2001 vom Nordturm des New Yorker World Trade Centers springenden Menschen. Zur falschen Zeit am rechten Ort oder zur rechten Zeit am falschen Ort sein. Der Zusammenfall von Ort und Zeit im Tod, eine nicht mehr zu leugnende Identität. Das vorübergehende Glück, danebenzuliegen, aber dann keine Zeit mehr haben, seine Haltung zu korrigieren." (Aus: Zeichnung oder Film, 2013).

(2007) 

Drawing (582) from THE BASIS OF MAKE-UP

A palm grove in the South Seas. Four make-up utensils fiddling around on the head of a veiled person. She is dressed in a helmet and crochet-work from the 2006/7 Winter collection of Vivienne Westwood - a perfect make-up.  Every fear has a name and an address, but this sheet already caused it while being drawn. I had no idea of the dot paintings of Australian aborigines who depicted the stars of the universe on barked tree trunks and the smoothened sides of the barks with dotted points of paint, when I copied the gray tone to the helmet, which a Xerox machine had produced in the 1970s as a copy of a copy of a copy of a black surface. I thought about the firm, Hugo Boss, which used the data of a systematic measurement of Wehrmacht recruits as the basis for the cuts of their suits. A grimace stares at you, but this grimace is concealed behind fashion. Thus, gazes remain stuck in flesh, like grains of shot in a memory foam mattress. (From: arsenal, october 10).

(2007)

Drawing (583) from THE BASIS OF MAKE-UP

"A spaceship shaped like a cut diamond transports water to a dried-up planet of rock. Someone hugs a tree and listens to the sound of the water rising up through the trunk. Gabriele d’Annunzio reads from his diaries wearing the uniform of a military chaplain: 'Where we are there is only one political way: to destroy. What is now is nothing, is mold, is death, is against life'. He is trying in vain to make contact with the aliens. The water contorts into a grimace when praised by d’Annunzio: 'So exquisite is water'. But it can do without false friends. D’Annunzio continues to talk nonsense, 'I was looking out the window earlier at my housekeeper’s chicken. If I were one of them, no one would stop me from laying my egg', raging further, 'Why am I only one man? Why am I not a whole army? My audacity currently knows no bounds'. The water prefers to hold its tongue." (From: arsenal, december 18)."

(2007) 

Zeichnung (584) aus DIE BASIS DES MAKE-UP

"Text under construction"

Doppelprotrait von Ueli Etter und Wolfgang Müller in der Galerie Eisenbahnstraße, Berlin 1986. Positives und negatives Baumgestrüpp. Flugzeugabsturz zwischen den Bäumen. Kormorane. Uelis Spirale aus seinem Kopf. Großes Fluggerät, Papierdrachen, Tröte. Punktwiese. 

(1996) 

Zeichnung (585) aus DIE BASIS DES MAKE-UP

"Text under construction"

Jack-in-the-Box und siamesischer Zwilling in positiv und negativ mit zwei Flaschen in den Händen auf der Straße. John Erdman grinst, und ich reibe mir die Augen. Ueli Etters Spirale aus der Zuckerdose in Laguna Beach. Auf meinem Hemd ein Teppichmuster. Viermal der gleiche Ast. Das Flaschen–Dreieck, die Flaschen–Geometrie. 

(1996) 

Pages