Zeichnung (544) aus DIE BASIS DES MAKE-UP

"Im Hintergrund das Positiv der Radierung Haus am Fluß (1834) von Carl Blechen, seitenverkehrt und gestaucht. Ein italienisches Pornomodell aus dem Magazin Inches erscheint hinter einem anonymen Ölschinken mit dem Titel Mühle am Fluß. Sein aufrechter Leib mit der blanken Brust bildet in der linken, unteren Bildecke einen rechten Winkel zu seinem steifen Penis. Ein weißer Faustficker streckt seine eingeölte, linke Hand mit ihrem eingezogenem Daumen der rechten Hand eines Schwarzen zur Begrüßung entgegen. Ein vorübergehender Gesellschaftsvertrag zwischen consenting adults wird für die Dauer eines sexuellen Aktes per Handschlag geschlossen. Praktizierende Mitglieder einer global organisierten Dienstleistungsgesellschaft bei ihrer produktiven Arbeit am Imaginären. Gift giver und gift receiver in den Bungalows von Palm Springs, die die Endzeit predigen und sich bei der Weitergabe und dem Empfang des Virus hochleben lassen.  Die Kunst der Verzweiflung und die Happy Hour der Verzweifelten." (Aus: Strapazin Nr. 109, 2012).

(2007)

Zeichnung (545) aus DIE BASIS DES MAKE-UP

"Das Schiff aus der Radierung Haus am Fluß von Carl Blechen, seitenverkehrt und negativ - eine Würdigung des von Joachim Patinir 1524 gemalten Bildes Überfahrt in die Unterwelt. Wie setzt man gekonnt über, welche Transformation lässt den Leib erblühen, bevor er erkaltet? Setzen wir Segel, rudern wir, lassen wir uns treiben? Dazu die seitenrichtige Persiflage einer Landschaft aus demselben Bild: Hände an Selleriestrunken, Blasrohre, Speere aus Bambus für den Banzai Angriff der Japaner gegen amerikanische Soldaten auf Saipan im Juli 1944, und eine Schraubenmutter. Wo klammere ich mich gekonnt am Ufer fest, wie verlängere ich meine Zeit, wann kann ich loslassen? Von rechts ins Bild ragend der abgetrennte Unterleib aus dem Gemälde Frau mit grünen Schuhen von Egon Schiele mit dem in Camouflagemustern übermalten Minipenis. Wien, wie es leibte und lebte und dabei eine gute Figur zu machen versuchte. Parallel zur dekadenten Logik des Kaiserreiches war Sexualität das letzte Kraftwerk, das es dauerhaft zu besetzen galt - ein nicht einzulösendes Versprechen." (Aus: Strapazin Nr. 109, 2012).

(2007)

Zeichnung (546) aus DIE BASIS DES MAKE-UP

"Text under construction"

Up. 

(1997) 

Zeichnung (547) aus DIE BASIS DES MAKE-UP

"Text under construction"

Down. 

(1997) 

Zeichnung (548) aus DIE BASIS DES MAKE-UP

"Die Kreuzung von Houston Street und Broadway in NYC mit dem Eingang des Puck-Buildings, 1975 von Alphons Schilling skizziert. L(ove): Manhattan als Riesenpenis über den Beinen eines hockenden, nackten Mannes, der sich einen unterarmlangen Dildo einführt. Die Cruising-Szene zwischen Radfahrer und Spaziergänger am Hudson River diesmal als Totale. Ein schwarzes Hemd mit kurzen Ärmeln ist aus dem Innenraum einer grauen 3 herausgefallen. Ein paar verlorene Tanzschritte, Wischspuren, der grau kopierte Boden der Tatsachen, die cul-de-sac einer Utopie. Material für den Film Die letzten Geheimnisse der Republik nach Edgar Poes Roman Arthur Gordon Pym of Nantucket: ein Film, der die neunmonatige Reise eines Freundespaares durch die heterotopischen Räume westlicher Großstädte analog zu den Entwicklungsstufen eines Embryos nachvollzieht. Der Text Wächter über die Nacht der Menschen, den Michel Foucault 1963 für Rolf Italiaander veröffentlicht hat, war ein Ausgangspunkt des Projektes: 'Schließlich können sich nur einsame Menschen eines Tages treffen.'" (Aus: Strapazin Nr. 109, 2012).

(1983)

Zeichnung (549) aus DIE BASIS DES MAKE-UP

"Eine schützende rechte Hand, deren Transparenz alles offenlegt. Die Arbeit des Sohnes (SON), die Penetration - als Industrie und beim Sex, jenseits von Jesus. Das, was um die Wende zum letzten Jahrhundert als Pornografie gehandelt wurde. Gezeichnet 1983, als der rauchende Schornstein zu einem Synonym für das Böse geworden war. Das Innere des Fleisches und Aschewolken, die die Sonne verdunkeln. Willkürliche Setzungen für Vexierbilder. Eine Frucht wahllos herausgreifen, sie verbieten und auf diesem Verbot einen Staat gründen. Die Bibel wäre so das Synonym für einen durchgehaltenen, negativen Blick. Moralischer Terror bereitet die Illusion einer allgemeinen Teilhabe an Gesellschaft. Diese Täuschung muß unbedingt aufrechterhalten werden, um die maßlosen Partikularinteressen an Gesellschaft zu verschleiern. Die wechselnden Verträge, die die Menschheit mit der Sexualität geschlossen haben, spielen darin nur vorübergehende Rollen. Sie als Herrschaftsinstrument einzusetzen, bleibt staatspolitisch aber anhaltend genial." (Aus: The End, Disko 22, 2011).

(1983) 

Zeichnung (550) aus DIE BASIS DES MAKE-UP

"Text under construction"

Eiskopf. 

(2007) 

Drawing (552) from THE BASIS OF MAKE-UP

"The Principle of Hope – hermaphroditism in the lower animal kingdom: The sweet water polyp Hydra with testes, ovaries, and a young bud struts skillfully as a supermodel on an iron bar. Two times M, F, m, f = male/female. On the horizon, a defective pipeline near Grosseto in Italy, meant to pass on the hot steam rising from crevices in the earth. In 1971, I balanced on it unaware. Embedded in it, the plaster cast of a cavity that a human killed by the eruption of the Vesuvius in 79 AD left in solidified ashes-photographed by Giorgio Sommer in Pompeii in 1873. The poisonous plasma cloud had overwhelmed and suffocated the sleeping man. An American soldier on his knees during the first Gulf War tries to pat a cat about to jump at the bi-sexual Hydra on the catwalk. In the background, the irrationally long line in front of the last helicopter on the roof of the US Embassy in Saigon at the end of April 1975. That's what hope looks like when it's over." (From: Schwarze Blöcke, SchwarzHandPresse 2010).

(1997)

Drawing (553) from THE BASIS OF MAKE-UP

"Burning oil wells during the first Gulf War. "There is no conqueror other than God," the inscription above the cloud says, in which are drawn the ruins of the Casa di Marco Lucvezio photographed by Giorgio Sommer in Pompeii in 1882. In front hovers the sketch of a Foster Mobile - a helicopter in the form of a Greek temple with swastikas as rotor blades. Religions as military institutions are nothing new in world history, but remain breathtakingly constitutive. Every possible heaven is lastingly obstructed by them:  all have to go through their hells, their representatives are hellhounds. The cat on the railing carries the bi-sexual Hydra as prey between its jaws. The soldier guarding the wells has no eye for this. He is a loner. Here, no wanderer comes to Sparta anymore, here, the universal sacrificial lamb is called for. Don't ask, don't tell in every respect. What remains is the view from the outside-from a space capsule, oblivion as such, to which a parallel universe is dedicated." (From: Schwarze Blöcke, SchwarzHandPresse 2010).

(1997)

Drawing (554) from THE BASIS OF MAKE-UP

"Admit One as printed on an American cinema ticket for one person. It contains the dates of two birthdays: one real, in Achim, on January 22nd 1948, and one imaginary, in Amsterdam, on October 9th 1979. In the background is a diseased forest whose recovery has never been of great interest to me: an illusory context, silently there, which invites catcalls and stupefies minds. A pair of garden shears threatens to cut off a giraffe’s neck, as a rescue helicopter floats over its horns. If I were to cut off some part of me, it would be my feet, which I would then be standing next to. The feet of a Chinese man complete with sandals can be seen, which were cut off and sewn back on again. A bamboo stem in China, into which a friend scratched the Pym Films logo back in 1986, prevents a pair of mental scissors from snapping shut. A form of state capitalism where the roles of lord and servant can be chosen freely, with a replaceable Saint Just as the big boss figure, the utopia of All You Can Eat thus fulfilled. (From: arsenal, november 13).

(1996)

Pages