Ausstellungen (Auswahl)

Hamburger Bahnhof Panorama
  • 1974. Projekt '74, Köln (Beteiligung)
  • 1977. documenta 6, Kassel (Beteiligung)
  • 1977/78. Film als Film, Kunstverein Köln, Hayward Gallery, London (Beteiligung)
  • 1982. Normalsatz, Buch Handlung Welt, Hamburg
  • 1986. Ich hätte auch gern einen Körper gehabt, Galerie Eisenbahnstraße, Berlin
  • 1988. Der Untergang der Bismarck, Zwinger Galerie, Berlin
  • 1988/89. BiNationale, Düsseldorf / Boston / Minneapolis / Houston (Beteiligung)
  • 1989. Seit ich blond bin, färbe ich mir die Haare, Zwinger Galerie, Berlin, und XPO Galerie, Hamburg
  • 1991. Krieg der Augen, Kreuz der Sinne (Skizze), Galerie Martin Schmitz, Kassel
  • 1991. Plakate, Zwinger Galerie, Berlin
  • 1991. Die Erschöpfung (Enzyklopädie), Kunsthalle Bremerhaven
  • 1992. Zwei Essays (Filmphotographie/Photographie), Galerie Fischinger, Stuttgart
  • 1992. Photographie und jenseits, Künstlerhaus Bethanien, Berlin
  • 1993. Seit Freud gesagt hat, der Künstler heile seine Neurosen selbst, heilen die Künstler ihre Neurosen selbst. Zeichnungen, Texte, Filme. Saarländisches Künstlerhaus, Saarbrücken
  • 1994. Zeichnungen und Plakate, Goethe Institut, Madrid
  • 1994. Die Basis des Make-Up (1974-1994), Hamburger Kunsthalle
  • 1994. Depot, Galerie Martin Schmitz, Kassel
  • 1997. In medias res – Berliner Medienkunst in Istanbul. Dolmabahce Palast, Istanbul (Beteiligung)
  • 1998. Die Basis des Make-Up (1974-98), Zwinger Galerie, Berlin
  • 1999. das xx. jahrhundert – ein jahrhundert kunst in deutschland. Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart, Berlin (Beteiligung)
  • 2000. Die Basis des Make-Up (1974-2000), Galerie argos, Brüssel
  • 2001. Die Basis des Make-Up (1974-2001), Kunstverein München
  • 2001. Die Basis des Make-Up, Galerie Hubert Bächler, Zürich
  • 2006. Recherchen zur Basis des Make-Up, Zwinger Galerie, Berlin
  • 2004. Heinz Emigholz / Michael Snow, Goethe Institut, Toronto
  • 2007/08. Die Basis des Make-Up (1974-2007), Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart, Berlin
  • 2008. Neue Schwarze Blöcke, Galerie Hubert Bächler, Zürich
  • 2008/09. Sense of Architecture, Architekturbiennale, Venedig / Künstlerhaus Graz
  • 2010. The Formative Years (Sieben Filme, 1972-77), Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart, Berlin
  • 2010. 2,5 Dimensional - Film Featuring Architecture, deSingel, Antwerpen (Beteiligung)
  • 2010. Die gezeichnete Welt, Kunstverein Ingolstadt
  • 2010/11. Je mehr ich zeichne – Zeichnung als Weltentwurf, Museum für Gegenwartskunst Siegen (Beteiligung)
  • 2010. The Formative Years – Extended Version, Extra City, Antwerpen
  • 2010. Photography and beyond – Three Films, Installation. Petach Tikva Museum, Tel Aviv
  • 2011. Eine Serie von Gedanken – Vier Filme, Installation. Zwinger Galerie, Berlin
  • 2011. Einrichten. Zwinger Galerie, Berlin (Beteiligung)
  • 2011. The Formative Years – Sieben Filme, Installation. Wyoming Building, NYC
  • 2012. Utopie Gesamtkunstwerk. 21er Haus, Wien (Beteiligung)
  • 2015. What Moves Us. Museum Jorn, Silkeborg (Beteiligung)
  • 2015. The Dialogic City – Berlin wird Berlin. Berlinische Galerie, Berlin (Beteiligung)
  • 2016. Rohschnitt Dieste. gkg, Bonn